You are currently viewing Die eigene Ausstellung organisieren und planen – so geht’s richtig!

Die eigene Ausstellung organisieren und planen – so geht’s richtig!

Die Organisation einer eigenen Ausstellung als Künstler kann eine aufregende, aber auch herausfordernde Aufgabe sein. Es gibt viele Dinge, die Sie beachten sollten, um Ihre Ausstellung zum Erfolg zu führen. In diesem Artikel möchte ich Ihnen einige hilfreiche Tipps geben, wie Sie Ihre Ausstellung erfolgreich organisieren können.

Denken Sie vorher gründlich über Ihr Ausstellungs-Thema nach.

Zunächst sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie viele Bilder Sie ausstellen möchten und welches Thema Ihre Ausstellung haben soll. Es kann sinnvoll sein, sich zunächst einen Überblick über Ihre bisherigen Arbeiten zu verschaffen und auszuwählen, welche Bilder Sie gerne ausstellen möchten. Achten Sie dabei darauf, dass die Auswahl Ihrer Bilder zu einem bestimmten Thema oder einer bestimmten Idee passt. So könnten Sie beispielsweise eine Ausstellung mit dem Titel „Heimat in Bildern“ veranstalten, wenn Sie vor allem Landschaftsfotos von Deutschland machen.

So finden Sie ein geeignetes Thema für Ihre Ausstellung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um ein geeignetes Thema für Ihre Ausstellung zu finden. Eine Möglichkeit ist, sich von Ihren bisherigen Arbeiten inspirieren zu lassen und ein Thema auszuwählen, das zu Ihrem bisherigen Schaffen passt. Sie können auch ein Thema wählen, das für Sie persönlich von besonderem Interesse ist oder das zu einem aktuellen gesellschaftlichen Thema passt.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich von anderen Künstlern oder Kunstausstellungen inspirieren zu lassen. Sie können zum Beispiel in Kunstmuseen oder Galerien stöbern und sich über die verschiedenen Themen und Stile informieren, die dort präsentiert werden. Sie können auch online nach Inspiration suchen und sich auf Kunst-Websites oder in Kunstmagazinen umsehen.

Wichtig ist, dass das Thema für Sie persönlich bedeutsam ist und dass es zu Ihren Fähigkeiten und Interessen passt. Bedenken Sie auch, dass das Thema für Ihre Zielgruppe interessant sein sollte.

Der richtige Ort für Ihre Ausstellung entscheidet über den Erfolg

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Organisation einer Ausstellung ist der Ort, an dem Sie Ihre Bilder ausstellen möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihre Bilder präsentieren können, wie zum Beispiel in einem Kunstmuseum, in einer Galerie oder sogar in einem Café oder Restaurant.

Wichtig ist, dass der Ort zu Ihrem Thema passt und dass Sie genügend Platz für Ihre Bilder haben. Bedenken Sie auch, dass der Ausstellungsort gut zugänglich sein sollte und dass Sie genügend Licht haben, um Ihre Bilder gut zur Geltung zu bringen.

Die richtige Anzahl der Fotos

Es gibt keine festgelegte Anzahl an Bildern, die für eine eigene Ausstellung ideal ist. Die Auswahl der Bilder hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise dem Thema der Ausstellung, dem verfügbaren Platz und der Länge der Ausstellung.

In der Regel ist es jedoch sinnvoll, eine Auswahl von einigen wenigen bis zu einigen Dutzend Bildern zu präsentieren. Wichtig ist, dass die ausgewählten Bilder gut zusammenpassen und ein homogenes Gesamtbild ergeben. Zu viele Bilder können für den Besucher überfordernd sein, während zu wenige Bilder das Interesse des Publikums möglicherweise nicht lange genug halten.

Es lohnt sich daher, sich bei der Auswahl der Bilder Zeit zu nehmen und sorgfältig zu überlegen, welche Werke am besten zu der Ausstellung passen und das gewünschte Thema oder die gewünschte Botschaft am besten vermitteln.

Eine gut beworbene Ausstellung sorgt für mehr Aufmerksamkeit

Hier sind drei wichtige Tipps, wie Sie Ihre eigene Ausstellung bewerben können, um möglichst viele Besucher zu bekommen:

  1. Nutzen Sie verschiedene Marketingkanäle: Um möglichst viele Menschen zu erreichen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Ausstellung über verschiedene Marketingkanäle bewerben. Dazu zählen beispielsweise das Internet, Social Media, Printwerbung oder Mundpropaganda. Je mehr Kanäle Sie nutzen, desto größer ist die Chance, dass Sie viele Besucher erreichen.

  2. Verwenden Sie aussagekräftige Bilder und Texte: Um das Interesse der Menschen zu wecken, ist es wichtig, dass Sie aussagekräftige Bilder und Texte verwenden, die die Ausstellung gut präsentieren und die Neugier der Menschen wecken. Verwenden Sie Bilder, die das Thema der Ausstellung verdeutlichen und schreiben Sie Texte, die neugierig machen und das Publikum ansprechen.

  3. Nutzen Sie kostenlose Werbemöglichkeiten: Es gibt viele kostenlose Werbemöglichkeiten, die Sie nutzen können, um Ihre Ausstellung zu bewerben. Zum Beispiel können Sie Veranstaltungen und Ausstellungen in Kunst- und Kulturkalendern oder auf Plattformen wie Eventbrite oder Meetup eintragen. Auch in lokalen Tageszeitungen oder im Radio gibt es oft Möglichkeiten, kostenlos Werbung zu machen. Nutzen Sie diese Möglichkeiten, um Ihre Ausstell

Die Eröffnung Ihrer Ausstellung ist der wichtigste Punkt

Wenn Sie Ihre Ausstellung eröffnen möchten, sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie eine kleine Rede halten möchten oder ob Sie lieber einen anderen Künstler oder Kunstkenner einladen möchten, der eine Rede hält. Sie könnten auch ein paar Snacks und Getränke anbieten, um Ihre Gäste zu verwöhnen.

Eine Vernissage ist eine wichtige Gelegenheit für Künstler, ihre Ausstellungen zu präsentieren und sich dem Publikum zu präsentieren. Sie bietet die Möglichkeit, sich und seine Werke vorzustellen und mit dem Publikum in Kontakt zu treten.

Hier sind einige Tipps für Künstler, warum eine Vernissage wichtig ist:

  1. Gelegenheit zur Präsentation: Eine Vernissage bietet die Gelegenheit, die eigene Ausstellung zu präsentieren und dem Publikum zu zeigen, was man künstlerisch geleistet hat.

  2. Möglichkeit zum Networking: Eine Vernissage ist auch eine gute Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen Künstlern und Kunstinteressierten auszutauschen.

  3. Chance zur Öffentlichkeitsarbeit: Eine Vernissage ist auch eine gute Gelegenheit, um sich und seine Werke in den Medien zu präsentieren und so mehr Aufmerksamkeit zu erlangen.

  4. Dankbarkeit zeigen: Eine Vernissage ist auch eine gute Gelegenheit, um sich bei allen zu bedanken, die zum Gelingen der Ausstellung beigetragen haben, wie beispielsweise dem Ausstellungsort, den Sponsoren und den Helfern. Durch Dankbarkeit zeigt der Künstler Anerkennung und Wertschätzung und stärkt damit auch die Beziehungen zu seinen Unterstützern.

Die drei häufige Fehler, die beim Organisieren einer eigenen Ausstellung

  1. Zu wenig Zeit für die Planung einplanen: Die Organisation einer Ausstellung erfordert Zeit und Mühe. Wenn Sie zu wenig Zeit für die Planung einplanen, kann es passieren, dass Sie wichtige Details übersehen oder nicht genügend Zeit haben, um alles gründlich vorzubereiten. Es lohnt sich daher, frühzeitig mit der Planung zu beginnen und genügend Zeit für die Vorbereitung einzuplanen.
  2. Das falsche Thema auswählen: Ein geeignetes Thema ist für die Erfolgsaussichten Ihrer Ausstellung von großer Bedeutung. Wenn Sie ein Thema auswählen, das für Ihre Zielgruppe nicht interessant ist oder das nicht zu Ihren Fähigkeiten und Interessen passt, wird es schwierig, genügend Besucher für Ihre Ausstellung zu begeistern. Bedenken Sie daher, dass das Thema für Sie persönlich bedeutsam sein und zu Ihren Fähigkeiten und Interessen passen sollte.
  3. Das falsche Marketing betreiben: Eine erfolgreiche Ausstellung braucht auch eine erfolgreiche Werbekampagne. Wenn Sie zum Beispiel in der falschen Zielgruppe werben oder den falschen Werbekanal nutzen, werden Sie Schwierig

Nach der Ausstellung ist die Arbeit noch nicht zu Ende

Es gibt verschiedene Gründe, warum es wichtig ist, eine eigene Ausstellung gut nachzubereiten:

  1. Reflektion: Nach der Ausstellung ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen, um über das Erlebte nachzudenken und sich Gedanken darüber zu machen, was gut funktioniert hat und was verbessert werden kann. Durch die Nachbereitung können Künstler lernen und sich weiterentwickeln.

  2. Dokumentation: Es ist wichtig, die Ausstellung gut zu dokumentieren, um sie später noch einmal Revue passieren lassen und sich an sie erinnern zu können. Dokumentation kann beispielsweise in Form von Fotos oder Videos erfolgen.

  3. Öffentlichkeitsarbeit: Eine gut nachbereitete Ausstellung kann auch dazu beitragen, die Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern. Durch Berichte in den Medien oder das Verfassen von Artikeln kann der Künstler seine Ausstellung weiter in den Fokus rücken und sich einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren.

  4. Rückmeldungen: Durch die Nachbereitung können Künstler auch Rückmeldung von Besuchern und anderen Interessierten sammeln und sich damit weitere Anregungen und Ideen für künftige Projekte holen.

Viel Erfolg bei der eigenen Ausstellung

Insgesamt gibt es viele Dinge, die Sie bei der Organisation Ihrer eigenen Kunstausstellung beachten sollten. Wichtig ist, dass Sie genügend Zeit für die Planung einplanen und dass Sie sich um alle wichtigen Details kümmern. Wenn Sie gut vorbereitet sind und alles gut organisieren, wird Ihre Ausstellung sicherlich ein voller Erfolg werden!

Werden Sie Schritt für Schritt zur eigenen Ausstellung geführt

Sie möchten Ihre eigene Ausstellung organisieren, wissen aber nicht, wie Sie am besten vorgehen sollen? Dann ist unser Onlinekurs „Erfolgreich die eigene Ausstellung organisieren“ genau das Richtige für Sie!

In meinem Kurs lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Ausstellung erfolgreich planen und organisieren. Sie erfahren, wie Sie das richtige Thema für Ihre Ausstellung auswählen, welche Gedanken Sie sich bei der Auswahl des Ausstellungsortes machen sollten und wie Sie Ihre Ausstellung erfolgreich bewerben. Sie lernen auch, wie Sie Ihre Bilder aufhängen und ergänzende Materialien präsentieren, um Ihrer Ausstellung eine Struktur und Informationen zu verleihen.

Mein Kurs ist der perfekte Leitfaden für alle, die ihre eigene Ausstellung organisieren möchten, egal ob Sie Anfänger oder Fortgeschrittener sind. Ich liefere Ihnen konkrete Tipps und Anleitungen, die Ihnen helfen, Ihre Ausstellung erfolgreich zu organisieren.

Melden Sie sich jetzt zu meinem Onlinekurs „Erfolgreich die eigene Ausstellung organisieren“ an und lernen Sie, wie Sie Ihre Ausstellung zum Erfolg führen!

Weitere spannende fotografische Lerninhalte direkt in Ihr Postfach.


Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie meine Datenschutzbestimmung.

Ron Kuhwede

Mein Name ist Ron Kuhwede, ich arbeitet seit 2005 als freiberuflicher Fotograf mit Schwerpunkt in der Porträtfotografie. Ich bin Autor von Fachbüchern zum Thema Fotografie und gebe Seminare, Coachings und Trainings für fortgeschrittene Fotografen. Auf dieser Seite schreibe ich Artikel und produziere Videos zu allen möglichen nicht-technischen Themen der Fotografie. Wenn dir meine Inhalte gefallen, freue ich mich über einen »Daumen«.

Schreiben Sie einen Kommentar