Weißt du wie sich dein Model fühlt?
Frau, Porträt, unzufrieden, Sommersprossen, schwarz-weiß

Weißt du wie sich dein Model fühlt?

Weißt du eigentlich wie es sich anfühlt, wenn dein Model diesen fremden Raum betritt, vor diesem fremden Menschen mit der großen Kamera in der Hand steht und dann auf Knopfdruck locker und entspannt wirken soll? Anders als bei dir ist es für dein Model vielleicht keine alltägliche Routine zu fotografieren. Für die meisten Menschen ist dies ein ganz besonderer Moment, auf den sie sich oft mehrere Tage oder gar Wochen vorbereiten.

Ich hatte neulich eine Kundin, die mir sagte, dass sie mich schon seit Anfang an (also seit 2005) verfolgt, die sich aber jetzt erst getraut hat bei mir zu melden. Versuch dich mal hinein zu versetzen wie es sich für so einen Menschen anfühlen muss. Stell dir vor du stehst nackt vor einer Schulklasse und musst über ein Thema sprechen, von dem du keine Ahnung hast. So oder so ähnlich könnten sich viele Menschen bei einem Fotoshooting, bzw. davor, fühlen.

Der Weg zum Fotografen ist nicht so alltäglich wie der Weg zum Bäcker. Es ist ein besonderes Ereignis. Es kommen Fragen in den Köpfen der Menschen auf. Wie werde ich mich anstellen? Werde ich gut aussehen? Werde ich alle Anweisungen gut umsetzen können? Wird er/sie meine Schwachstellen sehen? Werde ich auf den Fotos fett wirken? Wird man meine Falten sehen? Wie muss ich mich hinsetzen? Fragen über Fragen.

Um sich besser in sein Model hineinversetzen zu können, empfehle ich jedem Fotografen und jeder Fotografin, selbst vor der Kamera zu stehen. Das kann im einfachsten Falle bei einem befreundeten Fotografen sein, im besten Falle aber auch bei jemanden komplett Fremden. Fühl in dich hinein, wenn es sich anfühlt, wenn da plötzlich so ein Objektiv auf dich schaut und du plötzlich nicht mehr weißt wo rechts und links ist. Erkenne selbst wie unsicher man auf einmal selber wird, bei einem Thema, dass doch eigentlich Routine für uns ist.

Ich kann nur jedem dazu raten selbst einmal vor der Kamera zu stehen. Und ich kann versprechen, danach wird man viel besser auf seine Models eingehen können.

Standest du vielleicht schon einmal vor der Kamera? Wie hat es sich angefühlt? Oder würdest du dich niemals vor eine Kamera stellen? Warum nicht?

Schreib mir, ich bin gespannt!

Lies dazu auch mein Artikel Wie fühlt sich dein Model richtig wohl?

 

Du möchtest weitere spannende Lerninhalte für Fotografen?

Werde kostenlos Teil der Fotogrow-Community.

Bevor du dich hier anmeldest, lies bitte meine Datenschutzerklärung

Deine Daten werden 100% vertraulich behandelt. Du erhältst von mir Neuigkeiten, Tipps und Empfehlungen für dein fotografisches Wachstum.

Corwin von Kuhwede

Mein Name ist Corwin von Kuhwede, ich arbeitet seit 2005 als freiberuflicher Fotograf mit Schwerpunkt in der Porträt- & Aktfotografie. Ich bin Autor von Fachbüchern zum Thema Fotografie und gebe Seminare, Coachings und Trainings für fortgeschrittene Fotografen. Auf dieser Seite schreibe ich Artikel und produziere Videos zu allen möglichen nicht-technischen Themen der Fotografie. Wenn dir meine Inhalte gefallen, freue ich mich über einen »Daumen«.

Schreiben Sie einen Kommentar