Die perfekte Visitenkarte für Fotografen?

Wie sieht eigentlich die perfekte Visitenkarte für Fotografen aus? Kann es diese überhaupt geben?

Leider sehe ich sehr oft lieblos oder »mal schnell eben gestaltete« Visitenkarten bei Fotografen. Frei nach dem Motto „Hauptsache da steht ’ne Nummer drauf“. Doch ich glaube, dass die eigene Visitenkarte mehr über uns aussagt, als wir denken.

Für manche mag die Visitenkarte in Zeiten des Internets schon längst überholt sein, für mich ist sie nach wie vor eines der wichtigsten Elemente beim Netzwerken im realen Leben, also dort wo sich Mensch und Mensch noch von Angesicht zu Angesicht begegnet. Deswegen lege ich sehr viel Wert auf das Design, die Haptik und die Gestaltung meiner Visitenkarte. e

In diesem Video zeige ich anhand von einigen Beispielen, wie für mich eine ansprechende Visitenkarte aussieht, wie sie sich anfühlt und welche Informationen unbedingt enthalten sein müssen.

 

Du möchtest weitere spannende Lerninhalte für Fotografen?

Werde kostenlos Teil der Fotogrow-Community.

Bevor du dich hier anmeldest, lies bitte meine Datenschutzerklärung

Deine Daten werden 100% vertraulich behandelt. Du erhältst von mir Neuigkeiten, Tipps und Empfehlungen für dein fotografisches Wachstum.

Corwin von Kuhwede

Mein Name ist Corwin von Kuhwede, ich arbeitet seit 2005 als freiberuflicher Fotograf mit Schwerpunkt in der Porträt- & Aktfotografie. Ich bin Autor von Fachbüchern zum Thema Fotografie und gebe Seminare, Coachings und Trainings für fortgeschrittene Fotografen. Auf dieser Seite schreibe ich Artikel und produziere Videos zu allen möglichen nicht-technischen Themen der Fotografie. Wenn dir meine Inhalte gefallen, freue ich mich über einen »Daumen«.

Schreiben Sie einen Kommentar